Lesung mit Sky du Mont in der Stauferhalle wird gesplittet

Aktualisierung Sky du Mont hat sich dazu bereit erklärt, an diesem Abend zwei Lesungen zu geben, damit  die Personenanzahl entzerrt werden kann. 

  • Foto: Syk du Mont

Bopfingen. Die Lesung mit Sky du Mont „Jung sterben ist auch keine Lösung“ wurde auf 30. Oktober, 20 Uhr, verschoben. Wegen der Corona-Verordnung muss die Lesung von der Schranne in die Stauferhalle verlegt werden. Gekauften Karten behalten ihre Gültigkeit.

Aufgrund der neuesten Corona-Verordnungen für das Land Baden-Württemberg und der damit einhergehenden Personenbeschränkung bei Veranstaltungen, kann die Lesung nicht wie geplant stattfinden.

Glücklicherweise hat sich Sky du Mont dazu bereit erklärt, an diesem Abend zwei Lesungen zu geben, damit  die Personenanzahl entzerrt werden kann. Die 1. Lesung beginnt um 18.30 Uhr (Einlass 18 Uhr), die 2. Lesung beginnt um 20.30 Uhr (Einlass 20 Uhr). 

Wie der Veranstalter mitteilt, könne nur so sicher gegangen werden, dass sämtliche Hygiene- und Abstandsbestimmungen eingehalten werden können. Sky du Mont freut sich schon sehr auf den Auftritt in Bopfingen und hätte es sehr bedauert, wenn dieser hätte abgesagt werden müssen, heißt es in einer Pressemitteilung. 

Karteninhaber werden gebeten, sich bis Donnerstag, 29. Oktober bei der Stadt Bopfingen unter (07362) 80111 oder kultur@bopfingen.de zu melden und mitzuteilen, zu welcher Uhrzeit Sie an der Lesung teilnehmen möchten.

Bitte melden Sie sich in jedem Fall, da sonst die Gefahr besteht, dass Ihre Karten ihre Gültigkeit verlieren.

© Schwäbische Post 21.10.2020 13:35
1811 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy