Jagstzell – Randenweiler gesperrt

Jagstzell. Wie die Landkreisverwaltung mitteilt, wird die B 290 in der Zeit vom 26. Oktober bis 21. November zwischen Jagstzell und Randenweiler voll gesperrt. Die Sperrung sei notwendig, weil zwischen Jagstzell (Hauptstraße) und Randenweiler (Ortstafel) der Asphalt erneuert werden muss.

In Jagstzell werden darüber hinaus die Bushaltestellen und Entwässerungsschächte erneuert. Während des Umbaus werden Ersatzhaltestellen für Busfahrende eingerichtet.

Die Umleitung erfolgt von Ellwangen über die L 1060 Rosenberg - Bühlertann - L 1066 Obersontheim - L 1068 Hohnhardt bis Steinbach und umgekehrt. Die Teilorte von Jagstzell (Kellerhof, Sperrhof, Grünberg, Riegelhof und Hegenberg) können über die Gemeindeverbindungsstraßen angefahren werden.

Die Zufahrt zum Netto-Markt in Randenweiler ist– mit Ausnahme von zwei Tagen während des Asphalteinbaus der Deckschicht – mit dem Auto zu erreichen.

Während des zweitägigen Asphalteinbaus ist der Nettomarkt allerdings nur fußläufig über den Gehweg erreichbar.

© Schwäbische Post 15.10.2020 21:27
940 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy