Doppik braucht Zeit

Waldstetten. Von der Umstellung von kameralistischer auf die doppische Haushaltsrechnung berichteten Gerhard Seiler und Fabian Komarek von der Waldstetter Kämmerei dem Verwaltungsausschuss. „Bei der EDV hängt’s noch ein wenig“, sagte Seiler. „Es braucht Zeit“, meinte Rätin Lisa Heilig. Und meinte damit auch, dass es dauere, bis die Räte die doppische Buchführung durchschaut haben werden.

© Schwäbische Post 18.10.2020 20:55
335 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy