Zur Person

Dietmar Weiß

Schwäbisch Gmünd. Barmer-Regionalgeschäftsführer Dietmar Weiß ist fest mit der Krankenkasse und seinem Geburtsort Schwäbisch Gmünd verwurzelt. „Ich habe in Tübingen studiert. Während dieser Zeit war ich auch Talentcoach für den Deutschen Tennis-Bund und Fußballspieler und viel unterwegs. Aber Heimat ist dort, wo meine Freunde sind.“ Er sei nach Gmünd zurückgekehrt „und ich habe nicht einen Tag daran gedacht, wieder von hier wegzugehen“, sagt der 57-Jährige.
Ähnlich loyal ist Dietmar Weiß gegenüber seiner Arbeitgeberin. Seit 1995 arbeitet er für die Barmer, früher Gmünder Ersatzkasse. Erst als Gesundheitsberater, dann als Betriebsberater, über den Geschäftsstellenleiter zum Abteilungsleiter Marketing und Vertrieb und seit 2016 als Regionalgeschäftsführer in Gmünd. Zum Jubiläum gab’s für seine Kolleginnen und Kollegen eine Tennisstunde beim Heimatverein, der TASG Bettringen, und eine Einkehr im Vereinsheim - auf Abstand, versteht sich.

© Schwäbische Post 18.10.2020 21:29
386 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy