1. FC Heidenheim Ohne Schmidt klappt nur wenig

Ohne seinen erkrankten Cheftrainer Frank Schmidt musste sich der 1. FC Heidenheim in der 2. Fußball-Bundesliga mit 1:2 (0:0) beim FC Erzgebirge Aue geschlagen geben. Die Schwaben blieben damit zum dritten Mal in Folge sieglos und in der unteren Tabellenhälfte. Bei den Gästen stand vor 500 Zuschauern in Aue statt Frank Schmidt (Entzündung im Bauchraum) diesmal Co-Trainer Bernhard Raab als Chef an der Seitenlinie. dpa
© Südwest Presse 19.10.2020 07:45
186 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy