Norbert Zeidler bleibt OB in Biberach

OB-Wahl Der in Ellwangen und Ellenberg aufgewachsene Zeidler erreicht im ersten Wahlgang 93 Prozent.
  • Norbert Zeidler

Biberach. Der Ellwanger Norbert Zeidler bleibt weiterhin Oberbürgermeister von Biberach. Am Sonntag setzte er sich gegen den zweiten Kandidaten Martin Kuhnke klar durch. Der 32-jährige Mann aus Biberach bekam lediglich sechs Prozent der Stimmen.

Zeidler, der seit 2012 die Verwaltung der Kreisstadt leitet, kann sich freuen über einen klaren Vertrauensbeweis der Bürger. 10 599 Wählerinnen und Wähler gaben ihm ihre Stimme. Der Mitbewerber Martin Kuhnke kam auf 689 Stimmen, auf Sonstige entfielen 132 Stimmen (1,2 Prozent). Die Wahlbeteiligung lag bei 44,7 Prozent.

Zeidler sagte: „Ich bin schwer beeindruckt und auch gerührt über dieses tolle Ergebnis. Das ist ein Erfolg für unsere Stadt. Ich freue mich auf die nächsten acht Jahre hier in Biberach“.

© Schwäbische Post 19.10.2020 19:25
1010 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy