Zwei Feuerwehreinsätze in Schwäbisch Gmünd

Es wird vermutet, dass Jugendliche Gelbe Säcke angezündet haben. 

  • Symbolbild

Schwäbisch Gmünd. Die Feuerwehr Schwäbisch Gmünd hatte in der Nacht zu Dienstag zwei Einsätze im Stadtgebiet. Gegen 2 Uhr wurden acht Einsatzkräfte in die Rektor-Klaus-Straße auf Höhe des dortigen Seniorenzentrums gerufen. Dort brannten rund 30 Gelbe Säcke, die in Gitterboxen gelagert waren. Vermutlich haben Jugendliche die Säcke angezündet. Eine Fahndung nach ihnen verlief jedoch ohne Erfolg. Hinweise nimmt das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd unter Telefon (07171)3580 entgegen.

Zuvor waren die 23 Feuerwehrleute bei einem Einsatz in der Breslauer Straße. Wie sich herausstellte, hatte dort gegen 22.30 Uhr entgegen erster Befürchtungen nicht ein Gebäude, sondern lediglich der Schornstein vermutlich wegen Glanzruß gebrannt.

© Schwäbische Post 20.10.2020 08:05
1768 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy