Alternative zur Herbst-Freizeit

Heubach-Lautern. Die Herbstfreizeit der Jugendinitiative Lautern (JiL), die für viele Kinder Abwechslung und Betreuung in den Herbstferien hätte bieten sollen, ist wegen der Pandemie abgesagt. Ganz möchten die JiL-Mitglieder aber nicht auf ein Angebot für Kinder verzichten. „Wir denken insbesondere an Eltern, die berufstätig und auf eine Betreuung in den Ferien angewiesen sind“, sagt JiL-Vorsitzende Anna-Lena Deininger. Und stellt das Alternativ-Programm für kleine Gruppen an vier Tagen rund ums Jugendhaus vor. Das Angebot richte sich insbesondere an Kinder, deren Eltern keine andere Betreuungsmöglichkeit finden. Anmelden können sich Kinder von der ersten bis zur fünften Klasse. Die Betreuungszeiten sind am Dienstag, Mittwoch und Donnerstag, 27. bis 29. Oktober, jeweils von 8 bis 17 Uhr, am Freitag, 30. Oktober, von 8 bis 14 Uhr. Dabei können Eltern ihre Kinder an einzelnen Tagen anmelden oder für alle vier Tage. Die Kinder werden im und rund ums Jugendhaus betreut. me

Anmeldung bis spätestens 25. Oktober bei Anna-Lena Deininger, Telefon 0151 44803553.

© Schwäbische Post 21.10.2020 18:00
1134 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy