Drei Leichtverletzte bei Auffahrunfall am Drive-In Schalter

Polizeibericht Eine 82 Jahre alte Fahrerin rutschte vom Bremspedal auf das Gaspedel und schob die vor ihr stehenden Fahrzeuge aufeinander.

  • Symbolbild

Schwäbisch Gmünd. In Schwäbisch Gmünd ist es am Dienstag zu einem Auffahrunfall am Drive-In Schalter eines Schellrestaurants gekommen. Wie die Poliezi mitteilt, rutschte eine 82 Jahre alte Citroen-Fahrerin gegen 16.40 Uhr beim Bezahlen von der Bremse ab und betätigte dabei das Gaspedal. Dadurch fuhr sie auf das vor ihr wartende Auto einer 18 Jahre alten Suzuki-Fahrerin auf und schob dieses auf das Auto eines 50 Jahre alten Opel-Fahrers auf. Die 10 Jahre alte Beifahrerin in dem Fahrzeug wurde dabei leicht verletzt und vorsorglich zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht. Der 50 Jahre alte Opel-Lenker sowie sein 20 Jahre alter Beifahrer wurden leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von etwa. 4500 Euro.

© Schwäbische Post 28.10.2020 10:23
3006 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy