Rauschgifthandel: 29 Jahre alter Tatverdächtiger in U-Haft

Polizeibericht 4,5 Kilogramm Marihuana sowie Bargeld und eine Schusswaffe wurden sichergestellt.

  • Symbolfoto: onw-images

Schwäbisch Hall. Am vergangenen Mittwoch, 21 Oktober, haben Beamte der Rauschgiftermittlungsgruppe Crailsheim einen 29-jährigen Tatverdächtigen festgenommen, nachdem es zuvor im Bereich Schwäbisch Hall-Wackershofen zur Übergabe von Rauschgift an einen 32-jährigen Mann aus Bayern kam. Das teilt die Polizei Aalen in einer gemeinsamen Pressemitteilung mit der Staatsanwaltschaft Heilbronn/Zweigstelle Schwäbisch Hall mit.

Demnach konnte nach der Übergabe der 32-Jährige auf der Autobahn durch Polizeikräfte der Kriminalpolizeiinspektion Neu-Ulm festgenommen werden. In seinem Fahrzeug wurden etwa 4,5 Kilogramm Marihuana sichergestellt.

Bei der Durchsuchung der Wohnanschrift des 29-jährigen Tatverdächtigen aus Schwäbisch Hall wurde eine erhebliche Menge Bargeld sowie eine scharfe Schusswaffe gefunden. Laut Polizei wurde der 29-jährige Deutsch-Serbe am darauffolgenden Tag einem Haftrichter des Amtsgerichts Schwäbisch Hall vorgeführt. Dieser setzte den von der Staatsanwaltschaft beantragten Haftbefehl in Vollzug. Der Tatverdächtige wurde in eine nahegelegene Justizvollzuganstalt verbracht.

© Schwäbische Post 28.10.2020 11:37
2177 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy