Der Gemeinderat darf weiter tagen

Pandemie Sitzungen von Gemeinderat und Ortschaftsrat sind vom Veranstaltungsverbot ausgenommen. So wird der Verwaltungsausschuss des Gmünder Gemeinderats am nächsten Mittwoch, 4. November, im Leutze-Saal des Congress-Centrums Stadtgarten (CCS) unter Wahrung der geltenden Abstandsregeln zusammenkommen. „Mit den Stadtteilen sind wir in Verbindung“, sagt der Pressesprecher der Stadt Schwäbisch Gmünd, Markus Herrmann. Dort könnten die Ortschaftsratssitzungen nur in größeren Räumen stattfinden, nicht in den beengten Sälen der Bezirksämter. Digitale Sitzungsformate seien aktuell nicht vorgesehen. Die Stadt will aber schon bald die Hauptsatzung ändern, um solche Möglichkeiten zu schaffen. Das Gmünder Rathaus bleibt während des Lockdowns im November weiterhin geöffnet. Die Mitarbeiter der Gmünder Stadtverwaltung arbeiten nun im Zwei-Schicht-Betrieb, dürfen sich also nicht begegnen. Das könnte jedoch zu Engpässen führen, wenn es in einem Team zu krankheitsbedingten Ausfällen kommt, erklärt Markus Herrmann. kust / Archivfoto: Tom

© Schwäbische Post 29.10.2020 15:06
1029 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy