Wie Anne Uhrle hilft

Soziales Anne Uhrle unterstützt „Futuro Valdiva“ in Ecuador.
  • Dr. Wolfgang Steffel nimmt die Spende entgegen. Foto: jh

Unterschneidheim. Mit einer Spende über 250 Euro hat Anne Uhrle aus Pfahlheim das Missionswerk „Futuro Valdiva“ in Ecuador gefördert. Die Geldsumme kam über den Verkauf von selbst gestrickten Teddybären, die Anne Uhrle bei dem Maltesercàfe in Unterschneidheim angeboten hatte, und einer Veranstaltung der Volkshochschule Ostalb in Rosenberg, die von Dr. Wolfgang Steffel und Jörg Hertrich geleitet wurde, zustande. Das gespendete Geld möchte Dr. Wolfgang Steffel an seine Schwester Monika überreichen, die seit vielen Jahren die gemeinnützige Organisation leitet. „Futuro Valdiva“ hat ihren Sitz in der Küstenprovinz Santa Elena und das Ziel, Kinder aus den dortigen Armutsgebieten durch ihre Hilfsangebote im Alltag zu unterstützen.

© Schwäbische Post 29.10.2020 20:10
447 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy