55 Obstbäume beim „Osteren“

Baumpflanzung Der Bauhof der Gemeinde Abtsgmünd ist derzeit dabei, 55 Obstbäume auf einem rund 7000 Quadratmeter großen Wiesengrundstück im nördlichen Bereich des Gewerbegebietes „Osteren“ zu pflanzen. Zweck dieser Maßnahme ist es, eine Streuobstwiese anzulegen, sowie die Weide zu extensivieren. Dies dient als naturschutzrechtliche Ausgleichsmaßnahme für den Bau des Abtsgmünder Rettungszentrums und bringt der Gemeinde wertvolle Ökopunkte. Die an einem Südhang gelegene Streuobstwiese soll künftig jedes Frühjahr einmal gemäht und in der zweiten Jahreshälfte durch Großvieh abgeweidet werden. Zum Fraßschutz musste an jedem Baum ein Gitterdraht sowie ein Wühlmäuseschutz angebracht werden. Foto: privat

© Schwäbische Post 12.11.2020 11:12
1180 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy