Leserbeitrag von Harald Seiz, Schwäbisch Gmünd

Zu "Die Corona-Demo und das Gemeindewappen" in der GT vom 11.11.2020

Stefan Schmidt, Inhaber des Alfdorfer Restaurants Seehof am Leinecksee verkündet, „wohl als einziger Gastronom froh über den derzeitigen Lockdown zu sein“. So habe er "mehr Zeit seine Aktionen zu organisieren".

Nun ja, nicht nur bei mir dürfte die Toleranz für Schmidts verantwortunglose Aktionen mittlerweile weit unter dem Nullpunkt liegen. Die Zeit zur Organisation weiterer skurriler Demos dürften Herrn Stefan Schmidt - außer mir - sicherlich künftig noch viele andere gerne gewähren. Und zwar noch lange über den aktuellen Shut-Down hinaus. Dann hat Herr Schmidt viel freie Zeit und kann sich als Berufs-Demonstrant noch viele dumme Sprüche ausdenken. Allerdings dürfte es nicht einmal ihm gelingen, seinen bisher blödsinnigsten Spruch noch zu toppen. Der lautet nämlich, „der Staat will uns im hygienischen Sinne steril machen“.

© Harald Seiz 12.11.2020 11:36
2853 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben

Kommentare

Mössle

Ich finde Sie so genial Herr Seiz. Endlich mal einer der sagt was Sache ist! Weiter so! 

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy