Protestbanner zum „Kunst-Lockdown“

  • Rotes Plakat am Glaszaun des Alamannenmuseums. Foto: privat

Ellwangen. Seit dem vergangenen Wochenende hängt am Glaszaun des Alamannenmuseums ein rotes Protestbanner mit der Aufschrift „#ohne kUNSt wirds still“. Es handelt sich um eine Aktion von Kulturschaffenden aus dem Umfeld des Museums zum „Kunst-Lockdown“ der Bundesländer im November. Museumsleiter Andreas Gut sagte dazu: „Als städtisches Museum sind wir in die von den Ministerpräsidenten der Länder und der Bundeskanzlerin beschlossenen Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie eingebunden und tragen diese mit, doch freue ich mich über dieses Zeichen der Solidarität mit den Museen und der stark gebeutelten Kulturbranche, von denen im Moment nicht wenige ums Überleben fürchten müssen.“

© Schwäbische Post 17.11.2020 11:41
1412 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy