Erst noch trüb und örtlich etwas Regen oder oberhalb 600 Meter Schnee - später wird es freundlicher

Am Freitag wird es deutlich kühler: maximal noch 3 bis 6 Grad

  • Foto: Matthias Eberhard

Der Freitag startet auf der Ostalb erst noch wolkenverhangen und oberhalb von 600 Meter kann es örtlich sogar etwas schneien. Im weiteren Tagesverlauf ist es aber meist trocken und dazu scheint auch häufig die Sonne. Es wird deutlich kühler als zuletzt, maximal noch 3 bis 6 Grad. 3 Grad werden es in Neresheim, 4 in Bopfingen, 5 in Ellwangen. In Aalen und Schwäbisch Gmünd gibt’s die 6 Grad. Nach einer leicht frostigen Nacht gibt es am Samstag abseits des Hochnebels viel Sonnenschein bei maximal 6 Grad. Am Sonntag dominieren dann schon wieder die Wolken. Die Höchsttemperatur liegt bei 7, örtlich auch 8 Grad. In der neuen Woche sind viele Wolken unterwegs und die Sonne zeigt sich nur vereinzelt mal. Speziell ab der Wochenmitte kann es auch immer wieder mal regnen. Sonderlich viel Niederschlag fällt aber nicht – somit ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass der November letztlich zu trocken ausfallen wird.

© Schwäbische Post 19.11.2020 20:21
2633 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy