Immer wieder Ärger über wilden Müll

Abfall Fast täglich beklagen sich Bürger über illegalen Abfall in Lauchheim.
  • Wilde Müllablagerungen vor Glascontainern sind nicht nur in Lauchheim ein Problem. Foto: we

Lauchheim. Bergeweise Müll vor Glascontainern, sperriger Unrat, der auf Nebenstrecken entsorgt wird oder gelbe Säcke, die zum Himmel stinken und das Müllauto so nicht haben will. „Die wilden Müllablagerungen nehmen unheimlich zu“, klagte Lauchheims Hauptamtsleiterin Monika Rettenmeier in der Sitzung des Gemeinderats.

Fast täglich bekomme sie Anrufe besorgter Bürger, wonach innerorts Mitarbeiter des Bauhofs losgeschickt und außerhalb die GOA informiert werden müsse. Ein Teufelskreis, wie Monika Rettenmeier sagt. Denn läge einmal unerlaubt ein Sack herum, kämen gleich mehrere hinzu. Und würde der Unrat abgeholt werden, könnten sich manche vielleicht in ihrem Handeln bestärkt fühlen.

Schreibe man hingegen im größeren Umfeld Haushalte an, treffe man die Ehrlichen am meisten, die ihren Müll ordnungsgemäß entsorgen.

Dass der gemeindliche Vollzugsbedienstete den Müllsündern auf die Spur kommen könnte, glaubt Monika Rettenmeier nicht. Es bleibe also nur, an die Vernunft der Bürger zu appellieren und bei entsprechenden Beobachtungen die Stadtverwaltung zu informieren.

© Schwäbische Post 21.11.2020 18:47
1884 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy