Polizeibericht

Vor Schreck überreagiert

Aalen. Am Montag wollte ein 25-jähriger Autofahrer gegen 20.30 Uhr auf der Stuttgarter Straße vom linken auf den rechten Fahrstreifen wechseln. Dabei erkannte er einen dort fahrenden Pkw noch vor dem Wechsel, erschrak und lenkte scharf nach links. Er geriet ins Schlingern und fuhr ungebremst auf den dortigen Teiler, den er überfuhr, gegen ein Verkehrszeichen prallte, bevor er neben dem Eingang des Amtsgerichtes im dortigen Grünstreifen gegen den Fahnenmast prallte, diesen umknickte und dann zum Stehen kam. Die Freiwillige Feuerwehr Aalen rückte zur Demontage des Fahnenmasts sowie Reinigung der Fahrbahn aus. Der Unfallverursacher wurde leicht verletzt. Auf 7000 Euro bilanziert die Polizei den Schaden.

© Schwäbische Post 24.11.2020 22:22
720 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy