Weiter rücksichtsvoll

Corona-Pandemie Bürgermeister mahnt zum Zusammenhalt.

Waldstetten. 15 Corona-Infizierte gibt es, Stand Donnerstagabend, in Waldstetten. Das sagte Bürgermeister Michael Rembold in der Sitzung des Gemeinderats. Und mahnte zur Geschlossenheit bei der Einhaltung der Maßnahmen zur Eindämmung der pandemie. Er sei sich bewusst, was der Stillstand für Kulturtreibende und Gastronomie bedeute. Doch „wir dürfen unser Gesundheitssystem nicht an den Rand bringen“. Die Zahlen der infizierten seien im Ostalbkreis noch immer deutlich zu hoch. Zwar gebe es eine Seitwärts- aber noch keine Abwärtsbewegung.

Man mache die Erfahrung, dass immer mehr Personen aus dem persönlichen Umfeld betroffen seien und oft mit schlimmen Nachwirkungen der Infektion zu kämpfen hätten. Darum gelte es nach wie vor, rücksichtsvoll zu sein, mahnte er und bat dei Gemeinderäte, dies auch nach außen zu tragen.

© Schwäbische Post 26.11.2020 23:14
675 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy