7000 Euro Sachschaden nach Unfall

Polizeibericht Bei dem Unfall wurde niemand verletzt.

  • Symbolbild:Pixabay

Schwäbisch Gmünd. 7000 Euro Sachschaden sind bei einem Unfall in der Eutighofer Straße entstanden. Laut Angaben der Polizei, hatte eine 25-Jährige die Türe des Fahrzeuges, das in der Eutighofer Straße abgestellt war geöffnet, um ihre Kinder in ihren Pkw Fiat einsteigen zu lassen. Ein 67-Jähriger fuhr mit seinem Pkw Renault so knapp an dem Fahrzeug vorbei, dass er mit seinem Pkw die geöffnete Türe beschädigte, wobei ein Schaden von rund 7000 Euro entstand. Sowohl die 25-Jährige, als auch ihre Kinder blieben unverletzt. 

© Schwäbische Post 30.11.2020 09:49
3803 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben

Kommentare

Saitenschuft

Ein Blick über die Schulter, wie es die StVO verlangt hätte diesen Unfall vermieden. Manchmal sind Straßen so eng, dass ein weiträumiges passieren nicht machbar ist.

Als Radfahrer liebe ich diese Mißachtung des "Blick über die Schulter" besonders.

Vielleicht ist nun ein Verkehrsteilnehmer mal gewarnt was passiert, wenn man einfach die Tür aufreisst.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy