Hamilton: Corona-Pause statt Rennen

Der Weltmeister hat sich infiziert und verpasst den zweiten Start in Bahrain, wo er noch am Sonntag triumphiert hatte.
  • Quarantäne in Bahrain: Lewis Hamilton. Foto: Will Oliver/dpa
Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton ist positiv auf das Coronavirus getestet worden und fällt damit für das vorletzte Saisonrennen am Sonntag in Bahrain (18.10 Uhr/RTL und Sky) aus. Das gab sein Mercedes-Rennstall am Dienstag bekannt. Wer den Briten ersetzen soll, war noch offen. Hamilton hatte Mitte November in Istanbul vorzeitig seinen siebten WM-Titel gewonnen. Damit war der 35-Jährige mit Rekordweltmeister Michael Schumacher gleichgezogen. Hamilton sei am Montagmorgen „mit leichten Symptomen“ aufgewacht und wurde zur gleichen „Zeit darüber informiert, dass eine Person, mit der er vor seiner Ankunft in Bahrain in Kontakt stand, nachträglich positiv getestet wurde“, wie Mercedes mitteilte. Daraufhin wurde erneut ein Test durchgeführt, der positiv ausfiel. Das Ergebnis wurde bei einem anschließenden weiteren Test bestätigt.

Hamilton befindet sich nun in Isolierung. „Von leichten Symptomen abgesehen geht es ihm gut und er fühlt sich fit“, hieß es in der Mitteilung. Die drei Tests im Rahmen des vergangenen Rennens in Bahrain, der letzte unmittelbar vor dem Grand Prix, bei dem Hamilton seinen 95. Karrieresieg feierte, seien alle negativ ausgefallen. sid
© Südwest Presse 02.12.2020 07:45
222 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy