Anzeige

Besinnliche Weihnachtszeit im Corona-Jahr

Auch in diesem Jahr erstrahlt die Aalener City wieder in warmem Lichterglanz. Neben der Weihnachtsbeleuchtung sorgen verschiedene Highlights und das Weihnachtsgewinnspiel des Innenstadtvereins Aalen City aktiv (ACA) für Weihnachtsstimmung.
  • Weihnachtlicher Lichterglanz in der Aalener City: Das Einkaufszentrum der Region hat sich für einen stimmungsvollen Einkauf in der Vorweihnachtszeit geschmückt. Foto: ACA

Aalen. In diesem Jahr ist vieles anders, doch die Vorweihnachtszeit soll so besinnlich und schön werden wie jedes Jahr.

Deshalb haben die Stadt Aalen und Aalen City aktiv (ACA) die Innenstadt mit vielen Lichtern dekorieren lassen. Neben der bekannten Weihnachtsbeleuchtung, bestehend aus Ice-Lights an den Überspannungen und großen Kugeln in den Bäumen, hat die Stadt Aalen die Giebelbeleuchtung auf dem Marktplatz reaktiviert. Zahlreiche LED-Lampen schmücken mit einem warm-weißen Licht die einzelnen Giebel. In den kommenden Jahren soll die Beleuchtung nach und nach auf die ganze Innenstadt ausgeweitet werden.

Weihnachtsbäume für eine besondere Atmosphäre

Neben einem großen Weihnachtsbaum am Marktplatz und auf dem Spritzenhausplatz sowie dem Weihnachtswald vor dem Rathaus schmücken über 100 Weihnachtsbäume die Eingänge der Betriebe. Aalen City aktiv hat in diesem Jahr 120 Fichten im Topf bestellt, die individuell geschmückt sind.

Das Thema Nachhaltigkeit spiele bei dieser Aktion eine große Rolle, betont Citymanager Reinhard Skusa, denn die Bäumchen können nach der Aktion auch fest eingepflanzt werden. „Die Tannenbäume sollen die Stadt gemütlich machen und für einen besonderen Hingucker sorgen“, sagt der ACA-Vorsitzende Josef Funk.

Die Tannenbäume sollen die Stadt gemütlich machen und für einen besonderen Hingucker sorgen.

Josef Funk, ACA-Vorsitzender

Bereits vor mehreren Tagen hat das Team des ACA zahlreiche Tannenbäume vor dem Rathaus aufgestellt. Auffallend dabei ist der rote Stuhl inmitten der Tannen. „Dieser bietet die Möglichkeit, Fotos oder ein Selfie zu machen“, erklärt City-Manager Reinhard Skusa. Diese Dekoration in der Aalener Innenstadt ist bereits eine Tradition. „Wir haben uns damals dafür eingesetzt, diese Stelle zu jeder Jahreszeit individuell zu gestalten“, erklärt er.

Weihnachten auf dem Spritzenhausplatz

Auch wenn in diesem Jahr kein Weihnachtsmarkt stattfinden kann, hat der ACA den Spritzenhausplatz weihnachtlich gestaltet. Ein zusätzlicher Weihnachtsbaum schmückt den Platz und zwei Verkaufshütten sorgen für den typischen vorweihnachtlichen Duft von Glühwein, Punsch und Würstchen. Unter den Platanen zeigen Tafeln auf vier Stelen alte Bilder und Texte von früheren Weihnachtsfesten. Eine Krippe zum Innehalten steht ebenfalls unter den Platanen. Die Ellenberger Künstlerin Hildegard Diemer hat die 1,30 Meter hohen Figuren aus Pappelholz extra angefertigt. Gestiftet wird diese Krippe vom Aalener Wochenmarkt. pm

© Schwäbische Post 02.12.2020 14:14
1205 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy