Entweder Hochnebel oder Sonne

Die Spitzenwerte am Freitag: 0 bis 4 Grad

  • Foto: tim

Am Freitag scheint auf der Ostalb häufig die Sonne – vorausgesetzt der Hochnebel löst sich auf. An vielen Stellen kann sich dieser wieder hartnäckig halten. Vereinzelt kann es sogar etwas nieseln oder es fällt Schneegriesel. Die Temperaturen steigen etwas an und erreichen maximal 0 bis 4 Grad. 0 bis 2 Grad gibt’s im Dauergrau, mit Sonne sind örtlich bis zu 4 Grad möglich. Im Laufe des Samstags erreicht uns ein neues Niederschlagsgebiet – mit Regen und oberhalb von rund 400 Metern auch Schnee. Bis zum Abend kommen ein paar Zentimeter Neuschnee zusammen. Auch in der Nacht zu Sonntag fällt noch etwas Schnee. Die Höchsttemperatur am Samstag liegt bei 2, örtlich auch 3 Grad. Am Sonntag, beziehungsweise am Nikolaustag dominieren die Wolken, örtlich fällt noch etwas Schnee. Die Temperaturen liegen grob um den Gefrierpunkt. Auch in der neuen Woche dominieren die Wolken, dazu pendeln sich die Werte um Null Grad ein.

© Schwäbische Post 03.12.2020 21:08
2871 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy