Die weiße Pracht und ihre Folgen für die Ostalb

Freizeit Der Wintereinbruch mit Ankündigung verläuft glimpflich für die Autofahrer.
  • Rodelhänge – wie hier am Wirtsberg bei Bartholomä - waren ein beliebtes Ziel. Foto: jhs

Aalen. Der Wintereinbruch in der Nacht zum Sonntag brachte zwar nur wenige Zentimeter Schnee – zu wenig für den Betrieb der Skilifte –, lockte die Menschen aber dennoch in Scharen ins Freie. Die Räumdienste auf den Straßen waren zuverlässig im Einsatz. Die Polizei registrierte lediglich einen Unfall auf der B29 zwischen Lauchheim und Bopfingen: Gegen 6.10 Uhr am Sonntag verlor eine 18-Jährige kurz vor der Einmündung nach Röttingen auf der glatten Straße die Kontrolle über ihren Audi. Der Pkw kam von der Straße ab, prallte gegen die Leitplanke am rechten, dann am linken Fahrbahnrand und kam dort zum Stehen. Die Fahrerin blieb offenbar unverletzt, es entstand 4000 Euro Sachschaden.

© Schwäbische Post 03.01.2021 21:56
1514 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy