Masken werden abgestaubt

Narrenzunft Der Pandemie geschuldet, haben die Oberkochener Schlaggawäscher ihre Masken ohne Publikum abgestaubt.
  • Maskenabstauben in Oberkochen ohne Publikum. Im Bild (v.l.): Mathias Hahn, Nina Stadler und Holm Roscher. Foto: ls

Oberkochen. „Es geht nicht anders, aber das Maskenabstauben und den Fasching können und wollen wir nicht aus dem Kalender streichen“, sagt NZO-Präsidentin Nina Stadler vor dem Narrenbaum ohne Publikum am Dreikönigstag. Das offizielle Maskenabstauben ist der Pandemie geschuldet ausgefallen.

Maskenmeister Mathias Hahn und Zunftmeister Holm Roscher hatten die Traditionsmasken mitgebracht – den Schlagg, die Maske der Schlaggwäscher als Namensgeber sowie jene der Hamballe und des Bilzhannes.

© Schwäbische Post 07.01.2021 17:33
1826 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy