Bankvorstand neu besetzt

Raiffeisenbank Karl Heinz Gropper jetzt mit an der Teamspitze.
  • Die Vorstandsmitglieder Werner Bett und Karl Heinz Gropper, Aufsichtsratsvorsitzender Professor Dr. Ulrich Schmitt, Vorstandsvorsitzender Eugen Bernlöhr (v.l.). Foto: privat

Abtsgmünd. Karl Heinz Gropper wurde zum 1. Januar in den Vorstand der Abtsgmünder Bank berufen. Begrüßt wurde er vom Aufsichtsratsvorsitzenden Professor Dr. Ulrich Schmitt sowie von den Vorstandskollegen Eugen Bernlöhr und Werner Bett. Bis zum 31. März werden es nun drei Vorstandsmitglieder sein, dann scheidet Eugen Bernlöhr aus den Diensten der Bank aus.

Wie die Abtsgmünder Bank weiter mitteilt, ist Karl Heinz Gropper 58 Jahre alt und kommt aus Erolzheim, wohnt jetzt aber in Fachsenfeld. Er bringe 37 Jahre Erfahrung aus der genossenschaftlichen Organisation mit und war zuletzt Vorstandsmitglied bei der Raiffeisenbank Aulendorf, heißt es.

Karl Heinz Gropper werde sich vor allem im Betriebsbereich der Bank einbringen. Seine Vision beschreibt er folgendermaßen: „Gemeinsam mit meinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die aktuellen und künftigen Herausforderungen zum Nutzen unserer Mitglieder und Kunden engagiert und erfolgreich zu bewältigen“.

© Schwäbische Post 08.01.2021 19:03
1158 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy