Die Corona-Pandemie im Ostalbkreis

705 aktive Corona-Fälle meldete das Landratsamt am Montag. Das waren 49 weniger als zuvor.

168Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner meldetet das Landratsamt, das ist die sogenannte Sieben-Tage-Inzidenz.


Im Altkreis Gmünd meldeten folgende Gemeinden aktive Fälle: Schwäbisch Gmünd (222), Bartholomä (1), Böbingen (3), Durlangen (4), Eschach (2), Göggingen (3), Gschwend (5), Heubach (25), Heuchlingen (5), Iggingen (1), Lorch (9), Mögglingen (7), Mutlangen (24), Ruppertshofen (6), Schechingen (6), Spraitbach (4), Waldstetten (7). 13 Fälle waren noch keiner Gemeinde zugeordnet.


Als den offiziellen Zahlen nach „coronafrei“ galten demnach im Altkreis Gmünd am Montag nur Leinzell und Täferrot.

Insgesamt sind im Ostalbkreis bislang 8183 Menschen erkrankt, 159 Menschen sind verstorben.

Mehr zu den aktuellen Corona-Zahlen finden Sie im Internet auf www.tagespost.de.

© Schwäbische Post 18.01.2021 21:42
677 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy