Leserbeitrag von derleguan

Wasserstofftechnologie ODER Amazon

Im Artikel "Gmünd wird seine Innensatdt attraktiv halten" beschreibt der Stadtsprecher, wie die Stadt Amazon und die Gelände für die Wasserstofftechnologie gerade den Bauern abkauft. Völlig klar, dass sich die Stadt nach dem Arbeitsplatzwegbruch bei Bosch nun darum kümmern muss wie und wo neue Arbeitsplätze entstehen, wenn nicht bei Bosch selbst. Die Stadt macht sich jedoch  unter dem blickwinkel "zukunftsweisende Technologien" unglaubwürdig, wenn sie die Ansiedelung von  Amazon weiter vorantreibt. Da die Unternehmen, die da in der Wasserstofftechnologie tätig sind und sich in Aspen ansiedeln wollen noch nicht auf dem Tisch sind, halte ich diese Ankündigungen für sehr wage. Nehmen wir an, diese Wasserstofffirmen ziehen ihr Interesse wieder zurück, bauen woanders oder gar nicht? Dann halte ich esdurch das derzeitige Auftreten der Stadtspitze und Markus Hermann durchaus für möglich, dass dann eben Amazon, Lidl, oder ein Minipreismarkt in Aspen angesiedelt wird. Von mir aus auch ein Outletcenter. Ich habe den Eindruck, dass es der Stadtspitze im Grunde piepegal ist wer sich da wo ansiedelt! Vielleicht wäre das einmal ein Thema für den Transformationsrat. Aber auch der wird von der Stadtspitze wohl mehr als Alibiorganisation gehalten und betrieben als dass er irgendwelchen Einfluss auf Entscheidungen hätte.Die Stadt und der Gemeinderat möge beweisen, dass ich falsch liege.

In Punkto AFD- Auftritt von Alice Waidel bin ich allerdings ganz der Meinung der Stadtspitze. Diesen Auftritt brauchen wir überhaupt nicht, denn diese Partei wird Deutschland in ein allgemeines Chaos stürzen, sollte sie an die Macht kommen, siehe USA, Brasilien odre Ungarn.

 

© derleguan 19.01.2021 08:18
1919 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy