Fördergeld für Flugplatz

Zuschuss 350 000 Euro gibt’s vom Land für den Luftsportring Aalen.

Aalen/Neresheim-Elchingen. Der Luftsportring Aalen erhält vom Land Baden-Württemberg für die Oberflächenwasser-Sanierung des Luftlandeplatzes in Neresheim-Elchingen einen Zuschuss in Höhe von 350 000 Euro. Dies teilte CDU-Landtagsabgeordneter Winfried Mack mit.

„Im Landeshaushalt für das Jahr 2021 haben wir auf Initiative der CDU ein Unterstützungsprogramm für Luftlandeplätze aufgelegt, die auch dem Rettungsflugverkehr dienen“, so Mack.

„Seitdem kürzlich die SRH-Spezialklinik Neresheim erweitert und die Zahl der Intensivbetten dort verdoppelt wurde, werden am Luftlandeplatz Elchingen jährlich bis zu 100 Sanitäts- und Rettungsflüge erwartet“, erläutert Winfried Mack. Deshalb sei jetzt ein Zuschuss durch das Stuttgarter Verkehrsministerium möglich, der knapp die Hälfte der Sanierungskosten abdeckt.

© Schwäbische Post 26.02.2021 22:48
714 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy