38-Jähriger stirbt bei Autounfall

Polizeibericht An der Unfallstelle war die Feuerwehr Braunsbach mit fünf Fahrzeugen und 30 Einsatzkräften eingesetzt.

  • Symbolfoto

Braunsbach. Am Freitagabend gegen 22.20 Uhr ist es in der Gemeinde Braunsbach (Kreis Schwäbisch Hall) zu einem tödlichen Verkehrsunfall gekommen. Wie die Polizei berichtet, fuhr ein 38-Jähriger die Kreisstraße von Jungholzhausen in Richtung Döttingen mit seinem Skoda entlang. In einer langgezogenen Rechtskurve kam er aus unbekannter Ursache nach links von der Fahrbahn ab und fuhr die Böschung runter. Er prallte schließlich gegen einen Baum, der etwa fünf Meter neben der Fahrbahn steht. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der 38-Jährige in seinem Auto eingeklemmt. Er musste durch die Feuerwehr aus dem Auto herausgeschnitten werden. Der Notarzt konnte jedoch nur noch den Tod des Autofahrers feststellen. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von etwa 7000 Euro. An der Unfallstelle war die Feuerwehr Braunsbach mit fünf Fahrzeugen und 30 Einsatzkräften eingesetzt.

© Schwäbische Post 27.02.2021 10:00
7598 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy