Pumptrack in Waldhausen wird konkret

Freizeit Für den mobilen Pumptrack nördlich der Remstalhalle liegt der Stadt Lorch ein konkretes Angebot vor.

Lorch. Die Weichen für den Pumptrack in Waldhausen sind gestellt. Bürgermeisterin Marita Funk sagte in der jüngsten Gemeinderatssitzung, dass die Stadt zwar noch auf ein zweites Angebot für die hügelige Geländestrecke warte. Ein konkretes Angebot liege vor, die Kosten werde die Rathauschefin den Stadträten per Rundmail mitteilen. „Sie bewegen sich in dem Rahmen, den der Rat beschlossen hat“, erklärte Funk auf Nachfrage.

Im Januar hatte das Gremium einstimmig dafür votiert, einen mobilen Pumptrack für etwa 25 000 Euro nördlich der Waldhäuser Remstalhalle aufzubauen. Vorgeschlagen wurde das Projekt von Jugendlichen, die darauf mit Roller oder Fahrrad ihr Geschick üben wollen. Wann der Pumptrack genau aufgestellt wird, wisse Funk noch nicht. Das Lieferdatum erfahre die Stadt, nachdem der Auftrag erteilt werde. „Der Bauhof ist sensibilisiert und wird die Fläche in nächster Zeit entsprechend vorbereiten und schottern.“ Die Bürgermeisterin freue sich über die Bereitschaft der Jugendlichen, darauf zu achten, dass die Fläche und Anlage sauber gehalten wird.

© Schwäbische Post 02.03.2021 18:39
1010 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy