Fans sammeln für Kinderhospizdienst

Engagement Der FC Bayern-Fanclub Lippach konnte exakt 2020 Euro überreichen.
  • Vorstandsmitglieder des Clubs überreichen den Scheck an Georg Gärtner (2.v.r.), Koordinator des Kinderhospizdiensts. Foto: privat

Westhausen-Lippach. Auch im Dezember 2020 organisierte der FC Bayern-Fanclub Lippach wieder den jährlichen Christbaumverkauf. Trotz pandemiebedingtem Ausfall der Einnahmen für Essen und Getränke kam aufgrund der hohen zusätzlichen Spendenbereitschaft ein Betrag in Höhe von insgesamt 2020 Euro zustande.

Bereits zum zehnten Mal in Folge hat der FC Bayern-Fanclub Lippach an den Kinderhospizdienst Ostalb des Malteser Hilfsdienstes gespendet. Vorstandsmitglieder des Clubs überreichten den Scheck an Georg Gärtner, Koordinator des Kinderhospizdienstes.

Gärtner übergab den Vorstandsmitgliedern eine Spendenurkunde als Anerkennung. Der Kinderhospizdienst ist für den Fanclub eine Herzensangelegenheit, sodass die Mitglieder auch in diesem Jahr viele positive Rückmeldungen erhielten. Denn alle seien sich der außergewöhnlichen Arbeit des Hilfsdienstes bewusst.

Der FC Bayern-Fanclub Lippach bedankt sich wiederum sehr herzlich bei allen Spendern, Unterstützern und Helfern, die denn Christbaumverkauf 2020 trotz Corona zu einem Erfolg machten.

© Schwäbische Post 02.03.2021 19:35
1311 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy