Verschleppte Schülerinnen wieder frei

  • Ein Soldat sichert eine Gruppe von Schülerinnen. Foto: afp
Nach vier Tagen in der Hand von Geiselnehmern sind hunderte verschleppter Schulmädchen aus dem westafrikanischen Staat Nigeria wieder in Freiheit. „Die Mädchen wurden freigelassen“, sagte Sicherheitsminister der Zamfara-Provinz, Abubakar Dauran. „Diese Nachricht bringt große Freude: Ich freue mich, dass ihr Leiden glücklich ohne Zwischenfall endete“, twittere Präsident Muhammadu Buhari. Polizei und Militär würden die Täter verfolgen, bräuchten aber die Unterstützung der Bevölkerung, um den Entführungen ein Ende zu bereiten. dpa
© Südwest Presse 03.03.2021 07:45
122 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy