1,4 Milliarden Euro für Straßenbau

  • Das Land investiert konstant ins Straßennetz. Foto: Jens Büttner/dpa
1,4 Milliarden Euro sind 2020 in die Sanierung, den Erhalt und Bau von Autobahnen, Bundes- und Landesstraßen in Baden-Württemberg geflossen. „Insbesondere die Erhaltung von Straßen und Brücken sowie ein angemessener Umbau, Ausbau und Neubau sichern ein funktionsfähiges Straßennetz für die Menschen und die Wirtschaft“, erklärte Verkehrsminister Winfried Hermann (Grüne). Für den Bau von Radwegen an Bundes- und Landesstraßen seien 23 Millionen Euro investiert worden. Die gesamte Investitionssumme schließe an die Vorjahre an. dpa
© Südwest Presse 03.03.2021 07:45
154 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy