Das Wetter im Februar

Viel Sonne und über 20 Grad

Kalt, warm, kalt, warm – der Februar war in Schwäbisch Gmünd geprägt von extremen Temperaturschwankungen. Diese Werte hat Wetterbeobachter Martin Klamt im zurückliegenden Monat gesammelt:
Wärmster Tag:
9,5 Grad im Mittel am 24. Februar
Kältester Tag:
-8,5 Grad im Mittel am 12. Februar
Höchste Temperatur:
21,2 Grad am 24. Februar (Rekord)
Tiefste Temperatur:
-13,1 Grad am 12. Februar
Frosttage:
zwölf Tage (sechs Tage zu wenig)
Eistage (0 Grad und weniger):
fünf Tage (ein Tag zu wenig)
Niederschlag:
56 Liter (82 Prozent der Norm)
Niederschlagstage:
elf Tage (zwei Tage zu wenig)
Starkniederschlagstage:
zwei Tage (normal)
Tage mit Schneefall:
zwei Tage (fünf Tage zu wenig)
Tage mit Schneedecke:
sechs Tage (vier Tage zu wenig)
Sonnenschein:
127,3 Stunden (147 Prozent der Norm)
Längste Scheindauer:
10,1 Stunden am 28. Februar

© Schwäbische Post 04.03.2021 20:39
460 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy