Zeuge löscht Motorbrand in Westhausen

Polizeibericht Der Brand am Auto war offensichtlich durch den Defekt im Batteriebereich ausgebrochen 

Westhausen. Am Montagvormittag kam es gegen 10 Uhr in der Deutschordenstraße zum Brand eines Autos im Motorraum. Die 40-jährige Autofahrerin hatte kurz nach dem Fahrtantritt aus dem Motorraum Qualm und Flammen bemerkt und daraufhin ihr Fahrzeug angehalten. Der Brand war laut Angaben der Polizei offensichtlich durch den Defekt im Batteriebereich ausgebrochen und konnte durch einen Zeugen gelöscht werden. Der Schaden am Fahrzeug beläuft sich auf rund 5000 Euro.

© Schwäbische Post 30.03.2021 10:19
3206 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy