Hitzestau löst einen Schwelbrand in einem Lorcher Wohnhaus aus

In einem Wohngebäude in der Lorcher Bergstraße kam es am Samstagsbend gegen 22 Uhr zwischen der Decke des Obergeschosses und der Dachverschalung des Gebäudes zu einem Hitzestau, der dann zu dem Schwelbrand der Dachsparren führte. Der Sachschaden beträgt etwa 25 000 Euro. Die Freiwillige Feuerwehr aus Lorch war zur Brandbekämpfung am Wohnhaus im Einsatz.
© Schwäbische Post 13.03.2006 00:00
170 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy