Schutz für Häuser unzureichend?

Hochwasserschutz in Hussenhofen heißt: Sandsäcke stapeln, Fenster abdichten, abwarten. Die Verwaltung betont, auch sie hätte lieber den Rückhalteraum gehabt.
Die nötigen fünf Millionen Euro sind aber abgelehnt. Vielmehr gibt es 500 000 Euro für den Objektschutz. "Doch davon kommt bei uns nur ein kleiner Teil an", sagt Ortsvorsteher Johannes Schmid. Rund 150 000 Euro werden es sein.
© Schwäbische Post 28.03.2006 00:00
218 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.