Heerum macht dicht

Alle Bemühungen zur Rettung des Westhausener Tresorbauers "heerum" sind gescheitert. Der Vertreter der Ulmer Insolvenzkanzlei Pluta, Günther Rapp, erklärte, keinen Übernehmer gefunden zu haben. Es gab zunächst zwar einen Interessenten, doch der habe mangels Finanzierung abgesagt. Der Betrieb wird Ende Juni stillgelegt. Den verbliebenen 25 heerum-Mitarbeitern sei auf Ende Mai gekündigt worden.
© Schwäbische Post 30.04.2003 00:00
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy