Aus der Region

Täter verlegt
Heidenheim. Die Bluttat vor der Heidenheimer Diskothek K 2, bei der drei Jugendliche mit Messerstichen getötet wurden, liegt fast fünf Jahre zurück. Der heute 23-jährige Täter Leonhard S., der zu neun Jahren Haft verurteilt wurde, wurde jetzt aus der Jugendstrafanstalt in die JVA Tegel in Berlin verlegt. Dort soll er therapiert werden, wenn er sich als therapierbar erweise.
© Schwäbische Post 22.08.2008 03:12
265 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.