Kunst oder Klärsieb im Josefsbach?

Über Kunst lässt sich trefflich streiten - zum Beispiel über die Textilwerke einer Göppinger Künstlerin, die derzeit in den Josefsbach hängen. Die ähnelten eher einem Auffangsieb in der Kläranlage, urteilte FWF-Stadträtin Karin Rauscher gestern im Gemeinderat. Bürgermeister Joachim Bläse konnte sie insofern beruhigen, als die Werke im Bach zu einer Aktion des Kunstvereins gehören und die Stadt nichts kosten.
wof
© Schwäbische Post 24.07.2003 00:00
451 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy