Kran am Münster kippte - niemand verletzt

Ein Kran, den die Münsterbauhütte für Restaurierungsarbeiten am Münster einsetzen wollte, ist gestern bei einem Belastungstest gekippt. Dabei ist niemand verletzt worden, allerdings kamen ein Mast und eine Fahne der Europäischen Kirchenmusik zu Schaden. Aller Voraussicht nach wird der gebraucht gekaufte Kran nun ausgemustert, sagte Münsterarchitekt Hermann Hänle auf GT-Anfrage.
© Schwäbische Post 30.07.2003 00:00
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy