Seltsame Hilfsbereitschaft

Aus "reiner Hilfsbereitschaft" wollte ein Heubacher zwei anderen aus Gmünd einen Rauschgiftdeal vermitteln. Auf der Suche nach einem Verkäufer fuhren sie durch die Gegend. Bei einem Stopp wurde er aus dem Auto gerissen und getreten. Die bislang unbekannten Tätern nahmen ihm zwei Fläschchen mit Polamidon (Ausweichmittel) und zwei Handys ab.
© Schwäbische Post 25.08.2003 00:00
408 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy