Zeugen Jehovas bei den Gehörlosen

Hände weg von „Zeugen Jehovas“! Viele Gehörlose haben im Aalener Raum häufig Probleme mit Besuchen von den „Zeugen Jehovas“.
In letzter Zeit sind die „Zeugen Jehovas“ bei Gehörlosen immer wieder aktiv. Durch Gespräche an der Haustür mit Gebärdensprachdolmetscher oder mit gebärdenkundigen Mitgliedern dieser Sekte versuchen sie, die Gehörlosen von ihrer Lehre zu überzeugen. Die „Zeugen Jehovas“ wollen bei ihren Hausbesuchen ihre Zeitschrift „Der Wachtturm“ und „Erwachet“ an die Menschen verteilen. Sie wollen damit auf sich aufmerksam machen. Ihre Lehre hat nichts mit dem christlichen Glauben zu tun.
Sandra Altmann,
gehörlos,
Essingen,
© Schwäbische Post 15.03.2010 03:05
7916 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben

Kommentare

mcsteven

Wo leben Sie denn? Offenbar erlauben Sie sich eine Meinung, ohne auch nur ansatzweise Bescheid zu wissen:

Es gibt wohl kaum eine andere Religionsgemeinschaft, die SOOO viel mit der Bibel arbeitet und argumentiert. Wie können Sie da behaupten, das sei keine christliche Gemeinschaft? Wem es nicht passt, dass die Zeugen Jehovas - genauso wie Jesus und die Apostel - von Tür zu Tür gehen und die christliche gute Botschaft verbreiten möchten, der kann doch höflich ablehnen. Also kein Grund, sich aufzuregen.

 Wer allerdings neugierig und wissbegierig ist, religiöse Fragen stellt und sich auf ein unverbindliches Gespräch einlässt, der darf über die Antworten staunen.

Und übrigens: in welcher Sprache solche Gespräche stattfinden, ob auf Deutsche Lautsprache, Gebärdensprache oder auf Malayalam ist doch wohl aber K O M P L E T T  nebensächliche, oder? 

These and the Mormons are the worst cults in religion.

For information about religion I find carm.org of great help.

Try it you like it.

I am a Christian with some bible knowledge. If it can not be found in the Word of God I do not want it 

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy