Lebensgefahr nach Stromschlag

Stuttgart. Am Dienstagabend hat ein 25-Jähriger bei Arbeiten an einem Starkstromkabel in der Mercedes-Benz-Arena einen Stromschlag erlitten und sich dabei lebensgefährliche Verletzungen zugezogen. Der Arbeiter musste mit dem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen werden. Der Mann wollte mit einem Trennschleifer das Kabel durchtrennen. Entgegen seiner Annahme stand das Kabel unter Strom.
© Schwäbische Post 17.06.2010 03:18
634 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy