Frage der Woche

Stuttgart 21 plus –

gut geschlichtet?
Heiner Geißler hat am Dienstag seinen Schlichterspruch zum Bahnprojekt „Stuttgart 21“ bekannt gegeben. Wir haben Passanten in der Aalener Innenstadt dazu befragt.
 War die Schlichtung ein Erfolg und was halten Sie von den Verbesserungsvorschlägen?
 Wie geht es nach der Schlichtung mit Stuttgart 21 weiter?
Mareike Meyer und Susanne Reuschel
; ; ; ; ; ;
© Schwäbische Post 05.12.2010 14:45
14647 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben

Kommentare

Sven Semmler

Ein hochmanipulativer Beitrag! Hier kommen fast ausschließlich Projektbefürworter und Leute die Stuttgart 21 (S21) als unausweichlich ansehen zu Wort.

Ich als Teilnehmer des wöchentlichen Schwabenstreiches in Aalen gegen Stuttgart 21, möchte hier Gegenstellung beziehen:

Die Dame die am Anfang des Berichtes Standpunkt bezieht meint, S21 muss kommen denn mit dem "Kopfbahnhof geht es so nicht weiter geht". Der Kopfbahnhof wurde die lezten Jahre bewusst nicht mehr gewartet und in Stand gehalten. Wäre man allen nötigen Wartungsarbeiten nach gegangen, wäre der Stuttgarter Hauptbahnhof in einem ausgezeichneten Zustand.
Ihr Argument der Verkehr wird immer mehr und man müsse damit auf die Schiene ist vollkommen richtig, spricht aber nicht für Stuttgart 21 sondern für das Alternativprojekt K21 ... das haben die Schlichtungsgespräche eindeutig gezeigt. Zweifler sollten sich die Zeit nehmen und sich die Aufzeichnungen ansehen.

Zu dem Herren der sagt es wurde 15 Jahre geplant und erst jetzt kommen die Proteste: Die Protestbewegung gegen Stuttgart 21 ist seit 1994 aktiv. Die Medien ausserhalb von Stuttgart haben erst zu berichten angefangen als die Demonstrationen, emotionalisiert durch den beginnenden Abriss, größer wurden.

Eine Dame meint, Fortschritt müsse einfach sein. Leider wäre die Realisierung des Tiefbahnhofes ein Rückschritt. S21 erreicht nicht die Kapazitäten welche K21 zur Verfügung stellen könnte.
Der heutige Kopfbahnhof ist der zweitzuverlässigste Bahnhof in Deutschland. Der zuverlässigste Bahnhof in Leipzig ist übrigens auch ein Kopfbahnhof.

 

Ich lade alle Zweifler, Befürworter des Kopfbahnhofes und Interessierte zu unserem wöchentlichen Schwabenstreich ein.

Jeden Mittwoch ab 18.45 Uhr vor dem Aalener Bahnhof.
Weitere Infos unter http://www.schwabenstreich-aalen.de