Ipfmess: Abziehbild des Oktoberfestes?

Zum Artikel „Es geht auch ohne Dirndl-Gen“ vom 18. April:
Ich bin eine „reingeschmeckte“ Bopfingerin, aber auf keinem alten oder neuen Foto von der Ipfmesse oder von Vereinsveranstaltungen in Bopfingen und den Teilorten habe ich Dirndl und Lederhosen als traditionelles Kulturgut ausmachen können. Mir gefallen Dirndl und Lederhosen, die den Inbegriff der bayerischen Kultur darstellen. Aber wollen wir die 200. Ipfmesse wirklich als fades Abziehbild des Münchner Oktoberfests in Erinnerung behalten?
Ingrid Gottstein, Bopfingen
© Schwäbische Post 27.04.2011 20:32
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben

Kommentare

Franz Knaus

Nicht nur Ipfmess, auch Frühlingsfest in Stuttgart Bad Cannstatt wuselt nur so von Dirndeln (wo meist nix gscheits drinsteckt) und den Krachledernen