Energiewende und die Eissporthalle

Zu: „Größter Wunsch – Eissporthalle“, vom 7. Juni:
Da höre ich im Fernsehen: „Größter Effekt zur „Energiewende“ – Energie sparen!
Sicher ist die „Wunschliste“ der Schülerumfrage nicht „repräsentativ“, aber doch ein Spiegelbild bisherigen Denkens, nach dem Schlagerthema: „Ich will alles, alles, alles, und zwar sofort“.
Ich frage mich als älterer Mensch, ob die Schulen in der Zeitgeschichte noch nicht so weit sind, das wahrzunehmen, was sich seit „Fukushima“ zumindest in Deutschland anbahnt?
Da wird die Industrie und Wirtschaft aufgefordert, mit Milliarden-Investitionen „energiesparenden Maschinen und Einrichtungen“ zu beschaffen. Die Forschung soll „Energiesparen“ zum „Thema des Jahres“ machen – und da soll Eislauf im Sommer „höchster Wunsch“ sein? Hans Unfried,
Aalen
© Schwäbische Post 09.06.2011 19:47
1067 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.