Sind bald Treetboote auf dem See?

Zu: „Wasser planschen und matschen“:
Nun macht sich also auch der Ostalbkreis auf, die letzte Naturidylle, nämlich den Härtsfeldsee, touristisch umzugestalten, indem man ihn in eine Wassererlebniswelt umgestalten will. Wahrscheinlich wird die Holzterrasse konsumwirksam, also direkt gegenüber dem Kiosk gebaut. Dass hier seit Jahren die Schwäne mit ihren Jungen an Land gehen, interessiert sicher niemand. Der Mensch kann leben ohne den See auf dem Wasser zu nutzen, die hier lebenden Tiere nicht.
Da ich den beiden Stadtoberhäuptern von Neresheim und Dischingen so einiges zutraue, ist es sicher nur noch eine Frage der Zeit, bis auch auf dem Härtsfeldsee Tretboote fahren, man will doch sicherlich dem Itzelberger See nicht nachstehen. Im übrigen sollte man die Gefahr nicht unterschätzen – ein Schwanenpaar mit Jungtieren und Kinder im Wasser, das kann nicht gut gehen. Siegfried Welt, Neresheim-Elchingen
© Schwäbische Post 22.07.2011 19:17
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.