Nils Schmid ist bei Ziegler zu Gast

  • Nils Schmid (3.v.re.) im Gespräch mit dem Heidenheimer Arbeitsagentur-Leiter Thomas Bach (li.) und den IG-Metallern Rudi Neidlein (2.v.re.) und Andreas Strobel (re.). (Foto: sk)
Giengen. Wirtschaftsminister Dr. Nils Schmid sicherte beim Firmenbesuch beim insolventen Feuerwehrausrüster Ziegler die Unterstützung des Landes zu. Schmid appellierte an die Kommunen, dem „neuen Unternehmen Ziegler“ eine Chance zu geben und es nicht von Vergaben auszuschließen. Ein „nachhaltig agierender Investor“, den Insolvenzverwalter Bruno Kübler derzeit sucht, soll mit Landeshilfen flankiert werden. sk
© Schwäbische Post 25.11.2011 22:00
658 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.